Home arrow Tipps
Tipps
WERKSTATT - einmal anders PDF Drucken E-Mail

potti`s garage  :  Udo Pott hat sich auf Erhaltung und Fitness nicht nur des Youngtimer BMW Z1 spezialisiert. Besonderheiten sind Abhol- und Bringeservice und sogar Überwinterungsmöglichkeit. 

 
WINDABWEISER für Autos und Motorräder PDF Drucken E-Mail

Windabweiser sind hervorragend geeignet, um auch während der Fahrt nahezu zugfrei zu lüften. Gerade im Winterhalbjahr helfen sie gegen beschlagene Scheiben. Es gibt sie für zahlreiche Pkw - selbst für Oldtimer - für die Seitenscheiben und für das Schiebedach.

Für Motorräder sind Windshields / Windableiter nahezu unerlässlich. Hier zählt die perfekte Passform.

 

Windabweiser und Windshields aus deutscher Produktion sind TÜV-geprüft bzw. besitzen ABE oder ABG. Sie sind auch von Laien sehr einfach zu befestigen und bestehen aus stabilem, hochwertigem gegossenen Acrylglas. Windabweiser gibt es transparent, rauchgrau oder schwarz getönt.

 

Hier finden Sie

 

WINDABWEISER für AUTOS  

WINDABWEISER FÜR MOTORRÄDER 

 
WINDSCHOTT - PRINZIP und BAUARTEN PDF Drucken E-Mail

Die Luft-Verwirbelungen in Cabrio und Roadster sind abhängig von der Karosserieform, von der Höhe, Länge, Wölbung und Schrägstellung der Windschutzscheibe, auch von Form, Grösse und Stellung der Aussenspiegel und Seitenscheiben. Ausserdem spielt die Innenraumlänge des Fahrzeugs eine entscheidende Rolle, weil der Luftstrom hinter der Frontscheibe irgendwann abfallen muss. 

Im Prinzip bildet der von der Windschutzscheibe nach oben geleitete Luftstrom - vom Windschutzscheibenrahmen bis zum Fahrzeugende - nahezu eine gerade Linie. Abhängig von der Fahrzeuggeschwindigkeit, reisst dieser Luftstrom aber früher oder später ab und bildet einen Luftwirbel zum Fahrzeug hin, der sich entgegengesetzt, das heisst wieder nach vorn bewegt. So entstehen für die Fahrzeuginsassen spürbar von hinten kommende Luftströme.

Ist in einem Fahrzeug ein Windschott montiert, so werden - vorausgesetzt, es ist richtig montiert - diese Luftwirbel gestoppt und nach unten umgeleitet. Schliesst das Windschott bei einem Roadster unten mit der Karosserie, z.B. an einem Überrollbügel ab, wird der Luftstrom über die Karosserie abgeleitet. Sitzt das Windschott bei einem Cabrio im Innenraum des Fahrzeugs, ist es erforderlich, den Luftstrom durch eine waagerechte oder senkrechte Platte oder Plane, unten am Windschott angebracht, vom Innenraum nach aussen abzuleiten.   

Es gibt alte und selbst neue Fahrzeuge, die so geformt sind, dass sie Windschotts erst ab Überlandgeschwindigkeit benötigen und andere, bei denen ein Windschott auch im Stadtverkehr nur wenig Linderung bringt.

Grundsätzlich gilt, dass ein Windschott umso wirkungsvoller ist, je dichter es hinter dem Kopf steht. Wichtig: Ein Windschott hilft nur bei geschlossenen Seitenscheiben!   

Hilft ein Windschott wirklich ?  Nützt ein Windschott zwischen den hinteren Kopfstützen, ein Rücksitzwindschott ? Was ist im Vergleich besser, ein Glas-Windschott oder ein Netz-Windschott? Spielt das Material, aus dem das Windschott hergestellt ist, eine Rolle ?

Antworten mit Zeichnungen hierzu sehen Sie hier : WINDSCHOTT  Das Prinzip

Warum es in manchen Roadstern und Cabrios trotz Windschott zieht, wird hier erklärt : WINDSCHOTT - BAUARTEN

 

 

 
WINDSCHOTT TRENNWAND- und RÜCKSITZ-WINDSCHOTT PDF Drucken E-Mail

Unter den Begriffen Windschott, Windstop oder Windschutz versteht man eine Trennwand hinter den Sitzen eines offenen Fahrzeugs, welche die hinter der Windschutzscheibe entstehenden und in das Fahrzeug strömenden Luftwirbel umlenkt und von den Fahrzeuginsassen fernhält.

 

Windschotts bestehen aus luftundurchlässigem Netzstoff, aus Glas oder Acrylglas. Sie sind bei Roadstern meist an den Überrollbügeln, bei Fahrzeugen ohne Überrollbügel und Cabrios mit Steckfüssen oder Klemmhaltern an der Innenverkleidung, an den Sitzschalen oder Kopfstützenstangen befestigt.

 

Windschotts für Cabrios sind meist zweiteilig und bestehen aus dem senkrecht stehenden Windschott sowie einem verbundenen netzbespannten Rahmen, einer Platte oder einer Plane. Dieses untere Teil verhindert, dass die vom Windschott nach unten abgeleiteten Luftwirbel zwischen oder neben den Sitzen nach vorn strömen. Windschott AutoBild Test

 

Cabrio-Windschotts aus Aluminium- oder Stahlrahmen sind meist klappbar. Sie werden mit Federstangen rechts und links in (meist werksseitig vorgesehenen) Buchsen in der Innenverkleidung befestigt. Der untere, waagerecht liegende Rahmen (Platte) dient dabei als Abdeckung der Rücksitze und ist für die Kippsicherheit des senkrecht stehenden Windschotts erforderlich.

Andere Lösungen, bei denen das Windschott auf Klemmhalter an den Kopfstützenstangen, an den Sitzlehnen oder Innenverkleidungen gesteckt werden kann, besitzen statt einer waagerechten festen Abdeckung eine flexible Plane, die wahlweise hinter den Sitzen nach unten oder über den Rücksitzen nach hinten gespannt wird. Bei dieser Art Windschotts bleiben die Rücksitze frei. 

Windschott Autozeitung Test 

 Man kennt auch mechanisch und elektrisch ausfahrbare Windschotts sowie Heckscheiben, die als Windschott dienen und RÜCKSITZWINDSCHOTTs, die zwischen den hinteren Kopfstützen montiert sind.

 

Zum Material:

Netzwindschotts bieten über Tag eine verminderte Durchsicht, filtern nachts jedoch etwas Blendung von hinten, Glas-/ Acrylglas- Windschotts sind rahmenlos, nahezu unsichtbar und schränken die Sicht nach hinten nicht ein, Glas hat ein relativ hohes spezifisches Gewicht, Acryglas hat ähnliche Vorteile, ist leichter, dafür etwas kratzempfindlicher als Glas. 

Acrylglas sollte antistatisch ausgerüstet sein. Spezielle Pflegemittel machen die Pflege relativ einfach (siehe „Acrylglas“).

Glas kann entspiegelt sein, entspiegeltes Acrylglas gibt es nicht, eine veränderte Schrägstellung (Physik: Einfall- gleich Ausfallwinkel) des Windschotts oder eine geringe Sitzverstellung verhindern jedoch die Blendung.

Aus Sicherheitsgründen müssen Glas- und Acrylglaswindschotts bruchfest und splitterfrei sein. Sicherheitsglas gibt es als Einscheiben- und Verbund-Glas (geschichtet). Splitterfreies Acrylglas, z.B. Plexiglas® ist gegossenes Material. Sowohl Glas- als auch Plexiglas besitzen die amtliche Zulassung (E1 bzw. ABG).

Die Wirkung von Netz-, Glas- oder Acrylglaswindschotts ist gleichermassen gut, auch ein feinmaschiges Netz ist windundurchlässig.

 

Windschott - Bauweisen und Wirkung :  Windschott Das Prinzip 

 

Ein Windschott leitet den von vorn kommenden, abfallenden Luftstrom nach unten um, daher ist es wichtig, dass es am unteren Rand durch die Karosserie begrenzt ist oder dass durch eine zusätzliche Platte, ein Netz oder eine Plane der vordere Innenraum abgedichtet wird. Diese "Verlängerung" des Windschotts kann sowohl waagerecht über den Rücksitzen, als auch als Trennwand senkrecht nach unten sein.

 

Windschott in WIKIPEDIA

 

 

weiter …
 
WINDSCHOTT-AUSWAHL : NETZ- oder GLAS ? PDF Drucken E-Mail

Was ist besser, ein Netzwindschott oder ein Glaswindschott ? Diese Frage wird häufig gestellt. Die Antwort ist einfach : es ist Geschmackssache. Die Wirkung ist gleich gut. Das feinmaschige Netz hält den Luftzug ebenso ab, wie eine Glas- oder Acrylglasscheibe.

Das Netzwindschott vermindert die Sicht nach hinten, hat aber nachts den Vorteil, die Blendung von Scheinwerfern zu dämpfen. Das Glas-/Acrylglaswindschott ist dagegen nahezu unsichtbar. Damit auf der Scheibe keine Spiegelungen stören, ist eine Neigungsverstellung (Physik: Einfallwinkel = Ausfallwinkel) vorteilhaft. Wenn dies nicht vorgesehen ist, kann bei Nachtfahrten ggf. die Sitzposition geringfügig verändert werden.

Pressebericht

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 46 - 50 von 50
© 2018 tipps4autos - Impressum