Home arrow Tipps Übersicht arrow NETZWINDSCHOTT eingerissen ?
NETZWINDSCHOTT eingerissen ? PDF Drucken E-Mail

Das Netz vom Netzwindschott ist ausserordentlich stabil, dennoch kann es einreissen, wenn man versehentlich mit dem Autoschlüssel oder einem anderen spitzen Gegenstand daran kommt. Deswegen muss nicht gleich ein neues Windschott angeschafft werden. Windschottstoff besorgen und austauschen! Das Windschottnetz ist bei Aluminium-Windschotts  in der Regel nur mit einer Profilgummilitze in einen Spalt geklemmt. Dieses Gummi herausziehen - das alte, kaputte Netz auf den neuen Stoff legen – mit Kreide anzeichnen und ausschneiden – das neue Netz auf das Windschott legen, auf umlaufend gleichen Abstand achten (am besten mit vier Händen!) -  Netz mit dem Profilgummi umlaufend festdrücken. Leichter ist es, das Netz an mehreren Stellen mit z.B. Tesa zu fixieren und zwischen den fixierten Punkten das Gummi einzudrücken. Das Netz muss dabei durchhängen, d.h. locker sein, da es sich durch das Eindrücken des Gummis automatisch spannt.

 
< zurück   weiter >
© 2018 tipps4autos - Impressum