Home arrow Tipps Übersicht arrow HECKSCHEIBE - VERKNICKT UND STUMPF
HECKSCHEIBE - VERKNICKT UND STUMPF PDF Drucken E-Mail

Wenn die Kunststoff-Heckscheibe zu lange eingefaltet ist, kann es sein, dass sie bleibende Knicke bekommt. Auch Verfärbungen, Kratzer und dumpfe Stellen in der Scheibe machen wenig Freude, wenn das Auto ansonsten gepflegt dasteht.

Vorbeugung: prüfen, ob die Scheibe beim Zusammenfalten des Verdecks am Gestänge, am Verdeckstoff oder am Boden des Verdeckkastens anliegt. Sollte dies der Fall sein, muss ein Filztuch, Handtuch oder eine Scheibenschutzmatte bzw. Scheibenschoner aus dem Zubehörhandel eingelegt werden.

Abhilfe: die Scheibe mit einem Haartrockner warm und damit weich machen. Selbst starke Knicke lassen sich so meist fast unsichtbar wieder herausbekommen. Dann mit einem Poliermittel, am besten einer speziellen Kunststoffpolitur und einem weichen Baumwolltuch die matten, vergilbten oder verkratzten Stellen polieren. Bei noch warmer Scheibe gelingt es meist sehr rasch, die Scheibe wieder klar zu bekommen. Mit leichtem Druck ausprobieren, manche Scheiben benötigen und vertragen aber auch stärkeren Druck. 

Tipp: versuchen Sie mal als Poliermittel und Kratzerentferner Xerapol. 

 
< zurück   weiter >
© 2018 tipps4autos - Impressum