Home arrow Tipps Übersicht arrow GLAS - WINDSCHOTT ?
GLAS - WINDSCHOTT ? PDF Drucken E-Mail

Windschott `s für Cabriolets und Roadster werden aus natürlichem oder künstlichen Glas hergestellt. Dabei eignet sich natürliches Glas aus Mineralien aufgrund seines Gewichts vorwiegend für kleine Abmessungen, während das sehr viel leichtere Kunststoffglas, nämlich Acrylglas und Polycarbonat, auch in grösseren Abmessungen problemlos einsetzbar ist. Der Gewichtsunterschied erklärt auch den zunehmenden Einsatz von Kunststoffgläsern im Fahrzeugbau. Für hochwertige Uhren kennt man auch den Einsatz von sehr teurem Saphirglas. Kunststoffglas ist leicht, dabei bruch- und stossfester als Glas.

Aus  Plexiglas ®  bestehen beispielsweise Flugzeug- und U-Boot-Scheiben, Hubschrauberkanzeln, Motorrad-Scheiben und -Helme, Rennfahrzeug-Scheiben, Schutzverglasung, Rückleuchten usw.   -   aus Polycarbonat ( Lexan ®, Makrolon ® ) werden u.a. Linsen, Brillengläser, Scheinwerfer sowie schussfestes Panzerglas hergestellt.

Bei der so fortgeschrittenen Technologie gibt es demnach heute keinen Grund mehr, Windschott `s nicht aus Acrylglas einzusetzen. Wichtig ist darauf zu achten, das homogene gegossene Acrylglas und nicht die billigere extrudierte Variante einzusetzen. Plexiglas ® wird zudem für den Kraftfahrzeugbereich als "Sicherheitsglas" mit Allgemeiner Bauart Genehmigung ABG angeboten.

Tipp: gegen Kratzer hilft XERAPOL 

 
< zurück   weiter >
© 2018 tipps4autos - Impressum